Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Heilpädagogin und –pädagogen

Heilpädagoginnen und –pädagogen unterstützen Menschen mit Behinderung und/oder Benachteiligung auf ihrem individuellen Weg.

Heilpädagoginnen und –pädagogen unterstützen Menschen mit Beeinträchtigung und/oder Benachteiligung auf ihrem individuellen Weg. Diese Unterstützung ist vielfältig: sie reicht von der Diagnostik, der Durchführung individueller Fördermaßnahmen, über  Hilfen zur Erziehung und Beratung bis zur Assistenz und dem Aufbau sozialer Netzwerke und der Inklusionsbegleitung.
Die Ausbildung versteht sich als Qualifizierungsangebot für beruflich erfahrene Fachkräfte, welche ihre Kompetenzen durch das heilpädagogische Denken und Handeln vertiefen, erweitern und differenzieren möchten.

Weitere Infos zum Berufsbild „Heilpädagogik“ finden Sie hier

  • Frühförderstellen
  • Kindertageseinrichtungen
  • Kliniken
  • Beratungsstellen
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Einrichtungen der Jugendhilfe, der Behindertenhilfe und der Altenhilfe
  • ambulante Dienste
  • freie Praxen
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r Heilerziehungspfleger/-in, staatlich anerkannte/r Erzieher/in, staatlich anerkannte/r Jugend– und Heimerzieher/-in oder eine mindestens gleichwertig anerkannte pädagogische Ausbildung (z.B. Arbeitserzieher/in).Eine Sondergenehmigung haben bisher Logopäden und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen mit entsprechender Berufserfahrung erhalten.
  • eine mindestens einjährige geeignete praktische Tätigkeit in sozial– oder heilpädagogischen Arbeitsfeldern nach Vollendung der Ausbildung
  • Nachweis über eine vollstände Impfung gegen Masern und das Coronavirus (§§ 20+20a Infektionsschutzgesetz) oder ein gültiger Genesenennachweis
Die Ausbildung ist berufsbegleitend und dauert drei Jahre. Sie umfasst 1450 Stunden theoretischen Unterricht und 350 Stunden Praxis.

Der theoretische Unterricht ist kompetenzorientiert und beinhaltet folgende Module:
  • Heilpädagogik als handlungsleitende Disziplin
  • Ethik und Recht als Grundlage heilpädagogischen Handelns
  • Heilpädagogische Beziehungsgestaltung
  • Bio-psycho-soziale Grundlagen von Teilhabe
  • Heilpädagogische Handlungskonzepte
  • Führung und Management
  • Dokumentation und wissenschaftliches Arbeiten
  • Angeleitete heilpädagogische Fachpraxis

Die Praxis erfolgt durch:
  • Hospitationen in verschiedenen Arbeitsfeldern
  • Heilpädagogische Einzel- und Kleingruppenbegleitungen
  • Die Durchführung eines Inklusionsprojektes
Ihre praktischen Erfahrungen reflektieren erahrene Pädagogen gemeinsam mit Ihnen in Praxis- und Supervisionsgruppen.

Das vollständige Modulhandbuch können Sie hier einsehen:
pdfAktuell_LAG_FS_HP_BaWü_Modulhandbuch_2021.pdf394.63 kB10/05/2022, 12:39

Wir bieten die Ausbildung berufsbegleitend an. Sie umfasst in 3 Jahren insgesamt 1800 Stunden in Theorie und Praxis.
Die Unterrichszeiten (in der Regel alle zwei Wochen) :
Donnerstag: 16:15 bis 20:15 Uhr
Freitag: 7:50 bis 17:15 Uhr
Hinzu kommen drei Blockwochen (Montag bis Samstag) während der gesamten Ausbildung.
Die Schulferien sind unterrichtsfrei.
Die Ausbildung zur staatlich anerkannten Heilpädagogin/ zum staatlich anerkannten Heilpädagogen schließt mit schriftlichen Prüfungen und einer Facharbeit mit abschließendem Kolloquium ab.

Ausbildungsbeginn der nächsten Kurse:
01.10.2022 und 01.04.2024 in Dornstadt

 

Schulgebühr: 125,00 € pro Monat
Aufnahmegebühr: 50,00 €
Prüfungsgebühr: 100,00 €
Es entstehen noch weitere Kosten für Material und Exkursionen.
Die Ausbildung wird angeboten in:

Dornstadt

Alle notwendigen Informationen zur Ausbildung Heilpädagogik können Sie dem Flyer entnehmen:
pdfDI_Folder_Heilpädagogik_Dornstadt.pdf3.15 MB23/09/2021, 08:50

Wir benötigen die folgenden Unterlagen:

  • tabellarische Lebenslauf
  • beglaubigte Kopien von Schul-, Ausbildungs– und Arbeitszeugnissen
  • beglaubigte Geburtsurkunde
  • ärztliches Zeugnis über die berufliche Eignung*
  • polizeiliches Führungszeugnis*
Die mit einem * gekennzeichneten Unterlagen sind erst 3 Monate vor Ausbildungsbeginn vorzulegen.

Bewerberbogen Heilpädagogik zum Download:
pdfBewerberbogen Heilpädagogik285.95 kB17/05/2022, 13:03

Ärztliches Zeugnis Heilpädagogik zum Download:

pdfÄrztliche_Bescheinigung_Heilpädagogik.pdf7.45 kB30/03/2017, 10:35

Die Fachschule für Heilpädagogik ist Mitglied in der Ständigen Konferenz der Fachschulen für Heilpädagogik (STK)  und
Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Heilpädagogik Baden Württemberg (LAG HP BW)



Sie können sich bewerben in:

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Fachrichtung für Sozialwesen
Fachrichtung Heilpädagogik
Bodelschwinghweg 28
89160 Dornstadt

Tel.: 07348 / 9874 - 90
Fax: 07348 / 9874 - 69
hp-dornstadt@diakonisches-institut.de
Leitung: Ruth Gum
Sekretariat: Nicole Lang

Zur Onlinebewerbung