Große Freude am Diakonischen Institut für Soziale Berufe in Göppingen – und vermutlich auch bei den Pflegeeinrichtungen in der Region. 14 Schülerinnen und 1 Schüler haben am letzten Prüfungstag, dem 28.03.2020, ihre Prüfung bestanden und dürfen sich nun examinierte Altenpflegerin bzw. examinierter Altenpfleger nennen.
Unter besonderen Umständen fand diese Prüfung statt. Der letzte Schulblock mit der finalen Prüfungsvorbereitung musste aufgrund der Corona-Schulschließungen entfallen und ins Homeoffice verlagert werden. Dazu kamen noch Hoffen und Bangen, ob der letzte Prüfungsteil – die mündliche Prüfung – überhaupt wie geplant stattfinden kann bzw. darf. Ganz knapp davor kam vom Sozialministerium grünes Licht, dass die Prüfung unter Einhaltung besonderer Hygienemaßnahmen stattfinden kann.
Umso mehr freuen sich Schulleiterin Dagmar Klass und das ganze Kollegium, dass alle Prüflinge die Prüfung bestanden haben. Eine offizielle Feierstunde mit Übergabe der Zeugnisse konnte leider nicht wie gewohnt stattfinden. Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
Asolventen 2020 Göppingen

Etappenziel geschafft!!!
Glück im doppelten Sinne hatten die Prüflinge zur Altenpflegehelferin.
Ihre Abschlussprüfung fand noch vor den Schulschließungen am 21.02.2020 statt und alle
5 Schülerinnen haben die Prüfung bestanden. Für eine Schülerin waren ihre guten Leistungen die „Eintrittskarte“ um direkt in das 2. Ausbildungsjahr, auf ihrem Weg zur staatlich anerkannten Altenpflegerin, einzusteigen.

Schulleiterin und Prüfungsvorsitzende Dagmar Klass überreichte den frisch gebackenen Altenpflegehelferinnen in einer Feierstunde ihre Zeugnisse und gratulierte im Namen des Schulteams zur bestandenen Prüfung.
Zeynep Incesu, Sandra Kronschnabl, Adnana Basic, Nadine Kälberer mit Klassenleitung Regina Bauknecht
nicht auf dem Foto: Anna Maria Weller

AbsolventenAPHGöppingen