Kloster Lorch. Am 1. Oktober starteten 30 Auszubildende in der Altenpflege und Altenpflegehilfe am Diakonischen Institut für Soziale Berufe. Die ersten beiden Tage wurden die „Neuen“ eingeführt in die schulische Ausbildung. Wer ist wo geboren? Wo sind Sie heute Morgen her gekommen und wie gut ist Ihre Stimmung auf einer Skala von 1 bis 10? Zu solchen und ähnlichen Fragen wurden die Auszubildenden aus Kurs 13 der Altenpflegeschule aufgefordert, sich im Klostergarten aufzustellen. Im Partnerinterview war zu vernehmen, dass sich viele der Auszubildenden, wenn sie einen Wunsch frei hätten, auf Reise gehen oder einfach „chillen“ wollten. Mit viel Spaß und Freude und vielen ersten Informationen über Lernfelder, Lernsituationen, Kompetenzen in der Ausbildung usw. waren die Auszubildenden doch insgesamt am Ende der beiden Einführungstage guter Stimmung. So sprachen sich die Kurskollegeninnen und –kollegen bereits Mut zu, als erste Bedenken geäußert wurden, ob das alles zu schaffen ist: „Es sind zwar viele neue Informationen, aber ein echt cooler Kurs!“ Was will man da zum Start in die Ausbildung noch mehr?

Wenn Sie auch zu den „Neuen“ in der Altenpflegeausbildung am Diakonischen Institut für Soziale Berufe gehören wollen, dann bewerben Sie sich doch für das kommende Schuljahr bei uns! Start ist der 1. Oktober. Bis 2019 gilt noch die „alte“ Altenpflegeausbildung, ab 2020 geht es dann ganz „neu“ in die generalistische Pflegeausbildung!

Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Kloster Lorch
73547 Lorch
Tel: 07172/ 189909-0
aps-lorch@diakonisches-institut.de

IMAG0367